[ edit this page ]
Content-Management - Distribution - Recherche-Interfaces - Evaluation - Agenten / Helferlein - Drucken -
Kommunikations-Software im Internet:
  Unternehmen   Leistungen   Produkte   Kontakt   Feedback   et altera   SiteMap
 E-Mail  Login access
  ««— Sie sind hier:  Leistungen / Microsoft - Networking / BLOG /  —»» 
V.Nienstedt 08.04.2004


6.4.2004 - Eingebettete Wirtschaft

Dienstag, 6.4.2004
... von Active Directory zu Active Society

Aha, da gibt es noch Menschen, für die droht der sich beschleunigende Kapitalismus aus der Kurve zu fliegen - aber wo sehen wir Brems- und Schleuderspuren ?
Nein, wir lesen nicht bei den üblichen Verdächtigen nach.
Der Diskurs findet in den Wirtschaftsmagazinen statt.

"Wir unterhalten uns im Grunde über Geschichte. Wir reden über das aufklärerische, westliche rationale Denken, das solche Erscheinungen wie Kirche, Religion oder menschliche Beziehungen überlagert und ins Irrationale abgeschoben hat und sich im Ökonomischen schließlich sublimiert."

So höflich wird heute Über- und Unterbau umschrieben: bei derart gewählten Worten bleibt der Leserschaft weder Auster noch Champagner im Halse stecken...

"Das ist kein Luxus, das ist eine absolute Notwendigkeit. Wenn dieses System sich weiter so loslöst und ins Ökonomische driftet, wird es Rückwirkungen geben. Die werden sein: Die Regierungen werden mehr regulieren. Und ich weiß gar nicht, ob wir das so wollen. Dann wird es, wie Samuel P. Huntington in „Clash of Civi-lizations" brillant geschildert hat, einen Kampf der Kulturen geben. Wir brauchen aber eine Kultur der Vielfalt, auch in der Wirtschaft. Sonst wird der Diskurs über die Interpretation der Moderne nicht mehr friedlich ausgetragen."

Also: schnell aufessen und austrinken !

Quelle
Bolko von Oetinger
Verweis auf... BRANDEINS Heft 3; Jahrgang 2004; ab Seite 61


nach oben


Dienstag, 6.4.2004
... von Active Directory zu Active Society